Simplify! … ? Komplexitäts-Management!

[print]

Das diesjährige Swiss Economic Forum stand unter dem Motto „Simplify – Meistern von Komplexität“. Keine Frage: Komplexität wird zunehmend zur zentralen Herausforderung im Führungsalltag. Und zwar nicht nur in Grossunternehmen sondern auch in KMU oder in Institutionen der öffentlichen Hand. Und natürlich ist es wichtig, diese Komplexität wo möglich zu reduzieren. Nur stellt sich die Frage, ob „Simplify!“ immer erfolgsversprechend ist. Um es gleich vorwegzunehmen: Nein! Ich möchte Ihnen ein Tool zeigen, das hilft, in der Praxis besser mit Komplexität umzugehen.

***

Die erste Frage, die es zu beantworten gilt: Wie komplex sind die Entscheidungen, die wir zu fällen haben, typischerweise? Je nach dem kann dabei das gesamte Unternehmen, ein Profit-Center, eine Abteilung oder eine andere Organisationseinheit im Fokus stehen. Die Antwort lässt sich mit Hilfe der Komplexitätslandkarte finden (vgl. Boos/Mitterer 2014). Die untenstehende Darstellung zeigt, dass zwei Dimensionen wesentlich sind:

  • Vielfalt: Wie vielfältig sind die Entscheidungen, die Sie typischerweise treffen? Sind es grundsätzlich immer ähnliche Entscheidungen? Müssen Sie oder Ihre Mitarbeitenden zum Beispiel immer wieder entscheiden, ob klar definierte Anträge angenommen oder abgelehnt werden sollen? Oder sind die Entscheidungen immer wieder anderer Art (etwa weil Sie eine breite Produktepalette und ganz unterschiedliche Märkte haben)?
  • Volatilität: Wie volatil ist der Kontext, in dem Sie Ihre Entscheidungen fällen? Ist die Volatilität tief, etwa weil Sie sich bei Ihren Entscheidungen an langfristig geltenden Gesetzen orientieren können? Oder ändern sich die Bedingungen sehr oft, zum Beispiel weil Sie es mit ständig ändernden Marktpreisen zu tun haben?

Komplexitätslandkarte

Liebe Leserin, lieber Leser, wie wär’s, wenn Sie gleich jetzt die Komplexität Ihrer Organisationseinheit kurz in einer Komplexitätslandkarte verorten würden? Wie komplex sind Ihre Entscheidungen typischerweise? Was folgt daraus für Ihren Umgang mit der Komplexität? Wie kann sie bei Ihnen gemanagt werden? In welchen Fällen können Sie auf „Simplify!“ setzen? Und in welchen nicht?

In meinem nächsten Beitrag möchte ich Ihnen zeigen, wie von der Komplexitätslandkarte konkret Tipps für Ihren Führungsalltag und für den Umgang mit Komplexität (Komplexitäts-Management) abgeleitet werden können.

2017-12-14T16:35:07+00:00 Von |Analyse, Entscheidungen, Komplexität, VUCA|

Hinterlassen Sie einen Kommentar